Zuchtstätte für Böhmische Schäferhunde/Chodsky pes


 

 

Wir sind eine von der SKG/FCI kontrollierte Zuchtstätte und züchten unter den Zuchtrichtlinien des Schweizerischen Clubs für Chodsky pes. Unsere Welpen werden mit viel Fachwissen liebevoll aufgezogen und werden nur an bestens geeignete Besitzer abgegeben.


Wurfplanung Frühling 2023


Wir planen unseren B Wurf auf Frühling 2023

 

Mutter: Unsere wundervolle Kratzmatt Gioia

Vater: Wird der in Tschechien wohnhafte Archibald Atra Talpa

Archibald ist am 26.01.23 höchstwahrscheinlich auf Grund einer Vergiftung ganz unerwartet verstorben. Ich bin erschüttert und traurig und werde das nun erst einmal setzen lassen müssen.

 

Gemeinsam mit unserer Zuchtwartin haben wir uns entschieden, zur Erweiterung unserer Zuchtbasis, nun doch bereits für unseren B Wurf, den weiten Weg nach Tschechien unter die Räder zu nehmen. Für Archibald lohnt sich dieser Weg sicher! Der Rüde ist nicht nur wunderschön, sondern auch ein talentierter Arbeitshund. Seine Besitzerin arbeitet sehr erfolgreich in den Sparten Wasserrettung, sowie auch als Trümmerrettungshund mit ihm. Wir freuen uns und hoffen, dass alles klappen wird.

 

Es sind bereits mehrere Welpen vorreserviert. Weitere Interessenten nehmen wir gerne nach einem persönlichen Kennenlernen auf unsere Warteliste auf.


Was für ein Erfolg:

Am 17. Sept. 2022 fand in Wichtrach unser 10jähriges Clubjubiläum statt, welches anhand einer CAC Ausstellung gefeiert wurde. Die sehr erfahrene Richterin und FCI Vorstandsmitglied, Barbara Müller, beurteilte die 64 anwesenden Chodsky pes.

 

Mitten drin meine kleinen Devaki Nashobas aus unserem A Wurf und natürlich Mama Gioia.

 

Unsere Resultate:

Anouk VV1 und Jüngstensiegerin, Ailo VV1 bester Rüde.

Ayuma VV2, Aris VV2, Akimo VV3 und Ayka VV4.

 

Mama Kratzmatt Gioia V2 in der Championklasse.


Unser A-Wurf:

Kratzmatt Gioia & Eros Dasickeho zatisi, genannt Sueno

Am 17. Januar 2022 erblickten neun, gesunde, wunderschöne, kleine Chodskys in unserem Wurfzimmer das Licht der Welt.

Die fünf Rüden und vier Hündinnen entwickelten sich prächtig und durften, als sie neun Wochen alt waren, zu ihren neuen Besitzern umziehen. Für uns ein wirklich sehr bewegender Moment, bei jedem einzelnen. Wir freuen uns sehr über die vielen Berichte aus den neuen glücklichen Familien.

Eine kleine junge Dame aus diesem Wurf, mit Namen Ayuma bleibt bei uns. Sie hat nun ihre eigene Seite auf unserer Homepage.


Dreikönigstag 2022: Unser Wurfzimmer ist nochmals komplett geputzt, desinfiziert und alles nochmals bei 60 Grad gewaschen.

Alle Untensilien, auch die welche wir hoffentlich nicht brauchen werden, liegen bereit.

 

Wir sind ready für unseren A Wurf.

Jetzt heisst es warten bis es die Babys ebenfalls sind.


Ende Nov. 2021 es häufen sich etwas unerfreuliche Anfragen für unsere Welpen, deshalb sehe ich mich gezwungen hier folgendes klarzustellen:

Auf unsere Welpen muss viele Monate lang gewartet werden, denn wir haben nur eine bestens betreute, geliebte Zuchthündin. Wir suchen die zukünftigen Hundeeltern sorgfältig und im persönlichen Kennenlernen aus und wir verschiffen oder nennen wir es verfliegen keine Welpen nach Übersee und schon gar nicht alleine im Frachtraum eines Flugzeugs!

November 2021: Sueno darf für ein paar Tage zu uns in die Ferien kommen. So im Alltag, durften wir uns noch viel mehr von seinem wunderbaren Charakter bezaubern lassen. Wir freuen uns sehr, dass sich die beiden Goldschätze so gut verstanden ;-), dass wir uns Hoffnungen auf wunderbare Chodskywelpen machen dürfen.


Okt. 2021: Wir freuen uns sehr mitteilen zu können, dass wir unsere Gioia bei der nächsten Läufigkeit mit Eros Dasickeho zatisi belegen werden. Eros, genannt Sueno, stammt aus Tschechien, lebt aber in der Schweiz. Er passt genetisch und auch vom Exterieur wunderbar zu unserer Gioia. So dachten wir: Warum in die Ferne schweifen, wenn doch das Gute liegt so nah? Beide sind jung, gesund, wunderschön und auch vom Charakter her absolut wunderbare HUnde. Besten Voraussetzungen für viele, gesunde, tolle, wunderschöne Chodskys.

P.S. Eros hat altersbedingt noch nicht so ein üppiges Haarkleid... das wird er aber ganz bestimmt noch bekommen. Zu dem durften wir als Helfer bei seiner Ankörung dabei sein und sassen so zu sagen in der ersten Reihe. Er hat uns voll überzeugt und wir freuen uns sehr, wenn alles klappt, seine ersten Welpen bei uns aufziehen zu können.


Gioia wurde am 01. Mai 2021 sehr erfolgreich angekört.

 

Gioia ist eine sehr freundliche, wesensfeste, grosse und kräftige, wunderschöne Hündin. Ihre Bindung zu mir könnte nicht besser sein. Dies wurde bei der Ankörung von beiden Richtern bemerkt bzw. erwähnt. Die Wesensrichterin hat es gar als 100% Vertrauen zu mir beschrieben! Spontan entgegnete ich dann: Dieses Vertrauen geht nicht nur von Gioia zu mir, sondern auch zu 100% von mir zu ihr.

 

"Meine Gioia, du und ich, wir sind definitiv vom selben Stern!"

 


Aufzucht:

 

Unsere Welpen werden optimal geprägt an die zukünftigen Besitzer abgeben.

 

Zusammen mit ihrer Mama und den Geschwistern haben sie folgende Situationen vor der Abgabe bereits kennengelernt:

  • Autofahren
  • kurze Spaziergänge, auch am Wasser (unsere Hunde lieben Wasser)
  • Kinderbesuch
  • Laute Geräusche z.B. von vorbeifahrenden Landmaschinen
  • Begegnungen mit Katzen, Hühnern, Pferden ect.
  • Begegnungen mit fremden Hunden und Menschen
  • Positiver Tierarztbesuch
  • Verschiedenste Untergründe
  • Präventionsprogramm gegen Gewitterangst
  • erste Stufe des Boxentrainings (Trainingsanleitung wird den Besitzern mitgegeben)
  • unsere Welpen sind sich das Tragen des Halsbands bereits gewöhnt

Sobald die Namen der HUnde bekannt bzw. zugewiesen sind, trainieren wir jeden einzelnen Welpen spielerisch auf seinen Namen.

Unsere Welpen werden auch nachts in ruhiger Atmosphäre kurz zum Lösen nach draussen gebracht. Somit wird bereits ein wichtiger Schritt in Richtung Stubenreinheit gelegt.

Gioia hat viel Hilfe: Alle unsere erwachsenen Hunde erziehen die Welpen automatisch mit, somit können wir unsere Welpen bereits mit einer gewissen Impulskontrolle und Frusttoleranz abgeben. Ich als Hundetrainerin kann ein Lied davon singen, wie wichtig diese beiden Dinge sind.

Wie Sie sehen, geben wir unsere Welpen optimal geprägt in ihre zukünftigen Familien, welche wir vorher sehr sorgfältig aussuchen, ab und auch später stehen wir mit Rat und Tat gerne weiterhin zur Verfügung.